Himmelfahrtsschnitzel beim FSV Großenhausen am Do. 05.05.2016 ab 11:00Uhr

An Himmelfahrt lädt der FSV Großenhausen all seine Anhänger, Gönner und Sponsoren zu einemgemütlichen Vatertagsfest ein.

Begonnen wird um 11:00 Uhr und wie schon im letzten Jahr erfolgreich durch geführt , soll gegen12:00 Uhr ein Eltern-Kind-Fußballspiel stattfinden. Hierzu sind alle Großenhäuser Kinder mit ihren Eltern herzlich eingeladen.

Auch für das leibliche wohl wird wieder bestens gesorgt. Neben Kaffee und Kuchen werden indiesem Jahr Schnitzel, Pommes und verschiedene Salate angeboten. Der FSV freut sich auf ihr kommen und auf ein paar gemütliche und gesellige Stunden.

Vatertag2016

6 Punkte Sonntag gegen Lieblos/Niedergündau II und Lieblos

Groß­en­hau­sen II – Lie­blos/Niedergrün­dau II 4:2 (1:1)

To­re: 1:0 Giu­sep­pe Mo­na­co (6.), 1:1 Eric Schult (15.), 2:1 Ra­fa­el Ze­brow­ski (54.), 3:1 und 4:1 Mo­na­co (56./76.), 4:2 Naa­naa Bou­ba­ker (80.).

Groß­en­hau­sen – Lie­blos 5:1 (3:1)

Das Du­ell Fast-Auf­stei­ger ge­gen Fast-Ab­stei­ger ver­lief – wie er­war­tet – ziem­lich ein­sei­tig. Trotz per­so­nel­ler Pro­ble­me hau­ten sich die Lin­sen­ge­rich­ter mäch­tig rein und fei­er­ten ei­nen un­ge­fähr­de­ten Heim­sieg. Ste­ven Alt sorg­te mit sei­nem Dop­pel­pack in der An­fangs­pha­se (2. und 17.) schnell für kla­re Ver­hält­nis­se. Der Fa­vo­rit ließ sich auch durch den zwi­schen­zeit­li­chen An­schluss­tref­fer der Lie­blo­ser nicht aus der Ru­he brin­gen. Zwei To­re von En­zo Mon­tal­do und ein wei­te­rer Tref­fer von Alt sorg­ten für den End­stand.

To­re: 1:0 und 2:0 Ste­ven Alt (2./17.), 2:1 An­dre­as Tum­brä­gel (33.), 3:1 und 4:1 En­zo Mon­tal­do (38./51.), 5:1 Alt (85.).

FSV Großenhausen II - SG LieblosNiedergründau II FSV Großenhausen - FSV Lieblos

FSV grüßt sein Ehrenmitglied Kurt Hausmann und die 2. Mannschaft verliert 7:0

Am Freitag Abend fand in Sotzbach das Spitzenspiel zwischen der 2.Mannschaft des FSV und der Spielgemeinschaft aus Birstein/Sotzbach statt. Vor dem Spiel hatte der FSV ein Banner vorbereitet auf dem er dem erkrankten Ehrenmitglied Kurt Hausmann „Gute Besserung“ für den weiteren Verlauf seiner Genesung wünscht!

Leider ist dann im Spiel nicht alles rund gelaufen. Nur in den ersten 20 Minuten hielt der FSV gut dagegen und hätte mit 3:0 in Führung gehen müssen. Danach lief bei der 2.Mannschaft nichts mehr und die SG konnte einen ungefährdeten 7:0 Sieg auf heimischen Boden einfahren. Die 2. bleibt aber trotz dieser Niederlage mit 5 Nachholspielen an Platz 2 dran…..

Kurt