Großenhausen patzt in Pfaffenhausen

Am vergangenen Sonntag musste der FSV das erste Auswärtsspiel in der Rückrunde in Pfaffenhausen bestreiten. Die Großenhäuser wollten gegen die zweite Mannschaft des SVP einen weiteren Dreier einfahren was leider nicht gelungen ist.

Der Favorit aus Großenhausen tat sich in der ersten Hälfte der Partie sehr schwer und fand nur schwer ins Spiel gegen den Robust und Defensiv agierenden Gegner! Die Zweikämpfe gingen verloren und zu viele verursachte Freistöße vor dem 16ner brachen dem FSV das Genick. Aus so einer Situation ist in der 34. Minute ein Freistoß auf der rechten Seite entstanden, der Ball flog mitten ins Getümmel und blieb dann unglücklich kurz vor der Linie liegen, wo dann Achim Desch nur noch den Ball aus verdächtiger Abseits Position einschieben musste. Die Berger Elf konnte keine Ihrer guten Chancen verwerten! Und ging somit mit einem 1:0 in die Pause.

Nach der Pause drehte der Favorit aus Großenhausen auf und fand besser ins Spiel und lies den Ball besser laufen und kam so zu weiteren Tormöglichkeiten. Oft scheiterte der FSV am starken Torwart des SVP und lies zudem den unbedingten Willen vermissen das Tor noch zu erzwingen. Es war nur noch ein Spiel auf ein Tor. Da dem Pfaffenhäuser Team in der zweiten Hälfte nichts mehr einfiel und Sie nur noch 2-mal ungefährlich vor dem Großenhäuser Tor auftauchten, wäre zumindest ein Punkt verdient gewesen. Somit blieb der Endstand beim 0:1 für den SV Pfaffenhausen.

To­re: 1:0  Achim Desch (34.)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.