Verdienter Sieg gegen die halbe Kreisoberliga Mannschaft

Am Donnerstag Abend musste die erste Garde des FSV bei einer halben Kreisoberliga Mannschaft auf deren schweren Hartplatz bestehen und hat diese Aufgabe mit bravur gemeistert.

Im er­sten Durch­gang hielt Al­ten­mitt­lau II, das im ge­sam­ten Spiel kaum zu nen­nens­wer­ten Chan­cen kam, die Par­tie aus­ge­gli­chen. In der 26. Mi­nu­te kam Groß­en­hau­sen über die rech­te Sei­te und der in der Mit­te lau­ern­de Edu­ard Mül­ler traf aus zwölf Me­tern zum 1:0 für die Gäs­te, was zu­gleich der Halb­zeit­stand war. In der Vier­tel­stun­de nach Wie­der­an­pfiff stell­ten die Gäs­te die Wei­chen auf Sieg. Mon­tal­to köpf­te ei­ne Flan­ke zum 2:0 ein (50.) und Si­mon Gei­ger stand nach ei­nem Eck­ball gold­rich­tig und ver­wert­ete die ver­län­ger­te Flan­ke zum 3:0 (60.). Lu­kas Betz ver­kürz­te per Kopf­ball­tor (80.), aber er­neut Mon­tal­to stell­te den al­ten Ab­stand wie­der her: Al­ten­mitt­laus Kee­per hat­te ei­nen lan­gen Ball im Mit­tel­feld ab­ge­fan­gen, aber dann wie­der ver­lo­ren. Mon­tal­to schnapp­te sich die Ku­gel und mach­te sich zum 4:1 auf und da­von (85.).

To­re: 0:1 Edu­ard Mül­ler (26.), 0:2 En­zo Mon­tal­to (50.), 0:3 Si­mon Gei­ger (60.), 1:3 Lu­kas Betz (80.), 1:4 En­zo Mon­tal­to (85.).

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.